Schüssler-Salze bestellen: Darreichungsformen


Home
Funktionsmittel
Ergänzungsmittel
J. Broy-Mittel
Lexikon
Anbieter
Qualität
Darreichungsformen
Packungsgrössen
Salben
Bezugsquellen

Projekte
Impressum


Schüsslersalze gibt es als Tabletten, Pulver, Tropfen, Globuli und Salben.

Je nach Bedarf kann die eine oder andere Darreichungsform am geeignetsten sein.

Tabletten / Pastillen

Tabletten sind die häufigste Zubereitungsform der Schüssler-Salze. Sie werden oft auch als Pastillen bezeichnet.

Dr. Schüßler wendete seine biochemischen Mittel, die Schüsslersalze, als Tabletten an.

Die Tabletten sind angenehm in der Anwendung, man kann sie einfach lutschen beziehungsweise im Munde zergehen lassen.

Durch den Milchzucker sind die Schüsslersalz-Tabletten leicht süsslich aber nicht zu süss. Sie lösen sich leicht und zügig im Mund auf.

Dadurch können die potenzierten Wirkstoffe von der Mundschleimhaut aufgenommen werden.

Der Milchzucker (Laktose) hat trotz seiner angenehmen Eigenschaften auch einige Nachteile, die die Tabletten für manche Menschen ungeeignet machen.

Einige Menschen leiden unter Milchzucker-Unverträglichkeit (Laktose-Intoleranz). In Europa, Afrika und Nordamerika sind das nur wenige Menschen, in Asien hingegen ein Grossteil der Bevölkerung.

Wenn Menschen mit Milchzucker-Unverträglichkeit grössere Mengen Milchzucker zu sich nehmen, kommt es zu Verdauungsproblemen wie Blähungen und Durchfall. Kleine Mengen Milchzucker werden meistens problemlos vertragen.

Das hat zur Folge, dass Schüssler-Tabletten in niedrigen Dosen auch von solchen Menschen oft problemlos vertragen werden, wohingegen Hochdosierungen Probleme verursachen können.

Daher ist es sinnvoll, wenn Menschen mit Laktose-Intoleranz die Schüsslersalze als Tropfen oder Globuli einnehmen.

Weitere Informationen über die Inhaltstoffe von Tabletten finden Sie unter: Zusammensetzung und Qualität

Pulver

Manche Hersteller bieten Schüsslersalze auch als Pulver an.

Anders als man vermuten mag, ist das Pulver nicht unbedingt billiger als die gleiche Menge Tabletten, obwohl die Tabletten extra gepresst werden müssen.

Dennoch kann die Anschaffung von Schüsslersalz-Pulver durchaus sinnvoll sein.

Das Pulver lösst sich leichter in Wasser auf als die Tabletten. Daher kann man es gut für Schüsslerdrinks wie beispielsweise die Heisse Sieben einsetzen. Das gleiche gilt für Bäderanwendungen mit Schüsslersalzen.

Auch für Breiumschläge eignet sich das Pulver, weil das Zerkleinern der Tabletten entfallen kann.

Ausserdem ist Pulver gut geeignet, wenn man inidividuelle Mischungen der Schüsslersalze zubereiten will. Das Pulver der verschiedenen Salze lässt sich in beliebigen Mengenverhältnissen mischen. Die fertige Mischung kann man dann löffelweise einnehmen (keine Metalllöffel verwenden).

Tropfen

Tropfen sind eine Darreichungsform, die ihren Ursprung wohl in Tinkturen und homöopathischen Mitteln hat.

Die Tropfen ermöglichen die Einnahme der Schüsslersalze in flüssiger Form.

Auf Milchzucker und Zucker kann hierbei verzichtet werden.

Stattdessen enthalten die Tropfen jedoch Alkohol, um die Tropfen haltbar zu machen.

Für Kinder und manche Erwachsene ist Alkohol jedoch nicht geeignet. Die Tropfen sind also auch nicht uneingeschränkt empfehlenswert.

Bei der Dosierung nimmt 5 Tropfen anstelle von einer Schüsslersalz-Tablette.

Globuli

Globuli sind kleine Zucker-Kügelchen, auch Streukügelchen genannt.

In der Homöopathie sind Globuli sehr beliebt und verbreitet.

Vor allem Kinder lieben Globuli sehr, weil sie angenehm süss schmecken.

Dieser Vorteil ist jedoch zugleich der Nachteil der Globuli, denn sie enthalten Zucker, was in grösseren Mengen schädlich für die Zähne sein kann.

Globuli enthalten jedoch weder Milchzucker noch Alkohol, sodass sie eine wichtige Alternative für Menschen darstellen, die das eine oder andere nicht vertragen.

Bei der Dosierung nimmt 5 Globuli anstelle von einer Schüsslersalz-Tablette.

Nasenspray

Ein Hersteller bietet Schüssler-Salze auch als Nasenspray an.

Die Basis eines solchen Nasensprays ist eine isotonische Kochsalzlösung, wie dies auch bei gewöhnlichen Nasensprays der Fall ist.

Zusätzlich enthält ein Schüsslersalze-Nasenspray Schüsslersalze, die eine günstige Wirkung auf die Nasenschleimhäute haben.

Solch ein Nasenspray hilft bei empfindlicher und gereizter Naesenschleimhaut und kann problemlos über einen längeren Zeitraum angewendet werden.

Salben

Salben und Cremes werden für die äusserliche Anwendung der Schüsslersalze verwendet.

Sie werden auf einer extra Seite näher beschrieben.

Siehe: Schüssler-Salze bestellen: Salben



Home   -   Up